Berg-Tipp

Blick auf die Sextner Sonnenuhr

Liebe Bergfreunde!

Hier finden Sie unseren Insider-Tipp für 3 Sommertage in Sexten:

Für besonders Aktive!

1. Tag: Karnischer Höhenweg um Sexten und die umliegende Bergwelt kennen zu lernen. Die Wanderung ist flexibel in der Länge und kann mit den Sextner Almen verbunden werden. Dort sehen Sie, woher die gute Butter und die frische Kuhmilch kommen.
2. Tag: Hüttenrunde - die beste Rundwanderung auf hohen Lagen um zu den Drei Zinnen zu gelangen. Weniger Geübte können auch den Direktweg vom Fischleintal zur Drei Zinnen Hütte nehmen. 
3. Tag: Hochbrunnerschneide - vom Fischleintal auf einen 3.000er tief in den zerklüfteten Sextner Dolomiten.

Für Diejenigen, die es gemütlicher angehen wollen.

1. Tag: Über den Gamssteig ins Fischleintal (ins schönste Tal der Welt laut Luis Trenker) und zurück zum Berghotel.
2. Tag: Almwanderung - dort wo die Kühe im Sommer urlauben. 
3. Tag: Innerfeldtal - das Nebental des Fischleintals, ein ruhiges und weites Tal.

 
... für 7 Sommertage in Sexten und im Hochpustertal

Für besonders Aktive!

1. Tag: Karnischer Höhenweg um Sexten und die umliegende Bergwelt kennen zu lernen. Die Wanderung ist flexibel in der Länge und kann mit den Sextner Almen verbunden werden. Dort sehen Sie, woher die gute Butter und die frische Kuhmilch kommen.
2. Tag: Gsellwiesen - um von Alltag und Menschenmassen zu fliehen. Super Ausblicke auf die Sextner Sonnenuhr mit Ruhe und Natur pur!
3. Tag: Hüttenrunde - die beste Rundwanderung auf hohen Lagen um zu den Drei Zinnen zu gelangen. Weniger Geübte können auch den Direktweg vom Fischleintal zur Drei Zinnen Hütte nehmen. 
4. Tag: Dürrenstein in Prags - ein Gipfel mit einer der schönsten und ausgedehntesten Rundsicht in den Dolomiten.
5. Tag: Hochbrunnerschneide - vom Fischleintal auf einen 3.000er tief in den zerklüfteten Sextner Dolomiten.
6. Tag: Alpinisteig - ein Klassiker unter den Klettersteigen - Ungeübte benötigen einen Bergführer.
7. Tag: Rund um den Morgenkopf - vom Innerfeldtal auf leeren Wegen aufs Wildgrabenjoch und über die Edelweisswiese zum Gwengalpenjoch.

Für Diejenigen, die es gemütlicher angehen wollen.

1. Tag: Sextner Rundweg - ein interessanter Themenweg um Sexten kennen zu lernen.
2. Tag: über den Gamssteig ins Fischleintal (ins schönste Tal der Welt laut Luis Trenker) und zurück zum Berghotel.
3. Tag: Almwanderung - dort wo die Kühe im Sommer urlauben. 
4. Tag: Plätzwiesen und Pragser Wildsee - ein leichter Spaziergang mit herrlicher Rundsicht auf die Plätzwiesen und eine Rundwanderung um einen kristallbaluen Natursee.
5. Tag: Innerfeldtal - das Nebental des Fischleintals, ein ruhiges und weites Tal.
6. Tag: der Schmugglersteig - eine Rundtour auf den Helmgipfel mit einem besonderen Panorama
7. Tag: Rund um die Drei Zinnen - 360° um das Wahrzeichen der Dolomiten.

 
P.s. für Mountainbiker ist unser Gebiet ebenso ideal, zumal es auch Heimat des berühmten Dolomiti Superbike ist. Tourenvorschläge finden Sie hier >>>

 

Schnellanfrage Anreise Abreise E-Mail weiter

Logindaten eingeben