18 Mountainbike-Tour: Furkelsattel - Kreuzjoch - Pragser Wildsee

Mountainbiken in den Sextner Dolomiten

Zeit: 6 h
Kondition: 4
Höhendifferenz: 1.850 m
Höchster Punkt: 2.200 m
Distanz: 55 km
E-MTB geeignet: NEIN
Technik: S2/S3
Schwierigkeit: schwarz

Tour als PDF-Download

GPX Daten downloadenFalls Sie noch keine Zugangsdaten haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Karte der Mountainbike-Tour: Furkelsattel - Kreuzjoch - Pragser Wildsee

Start vom Berghotel mit PKW bis Einfahrt Pragser-Tal (ca. 25 min.). Auf dem Radweg Richtung Bruneck, dann in Mitterolang Richtung Furkelsattel. Über Untermühlbach auf Nebenstraße, die wieder in die Furkelpassstraße mündet, kurz darauf zur Talstation der Seilbahn zum Kronplatz, gerade über den Parkplatz immer weiter taleinwärts dem Furkelbach entlang Richtung Bad Bergfall. Kurz vor Bad Bergfall rechts zurück zur Furkelpassstraße und auf dieser zur Passhöhe hinauf (1.759 m). Jenseits des Passes kurz abwärts, dann links abbiegen auf Sandstraße, unterm Lift durch und weiter Richtung St. Vigil hinab. Richtung Fojedöra abbiegen und auf der Schotterstraße im Wald zunehmend steil das einsame Tal hinauf. Man gewinnt bei der Steilheit rasch an Höhe, kostet aber auch ordentlich Kraft, bis sich der Weg oberhalb ca. 2000m so stark aufsteilt, dass hier kaum noch jemand im Sattel bleiben kann. Also ca. 30 Minuten schieben bis zum Kreuzpass (2.283m) hinauf. Dort oben hat man sich dann eine Rast verdient und kann die schöne Aussicht genießen. Vom Kreuzjoch führt ein wunderschöner, flacher Trail (Nr.24) hinüber ins Lärchental. An einigen ausgesetzten Passagen ist Vorsicht geboten (Absturzgefahr); nach Eintritt ins Lärchental endet unterhalb des Grünwaldjoches das schöne Flachstück und man zweigt links steil ab, dem Weg Nr. 25 zum Pragser Wildsee folgend. Die ersten ca. 150 Hm sind sehr steil, wer keine Flurschäden hinterlassen möchte oder technisch nicht so versiert ist, schiebt lieber. Danach flacht sich der Steig wieder ab und wird gut fahrbar; die Durchquerung eines großen Geröllfeldes lässt etwas" Wüstenfeeling" aufkommen und lockert das Fahrvergnügen noch etwas auf, bevor man die grüne Talsohle auf einem schönen Wiesentrail bei der Alten Kaser (1751) erreicht. Ab hier beginnt wieder ein Fahrweg, der an der Grünwaldalm (1590) vorbei zum herrlich gelegenen Pragser Wildsee führt. Am Ufer des Sees links entlang zum Hotel Pragser Wildsee, hier rechts, nach passieren einer Brücke gleich links auf einem anfangs z.T. wurzeligen Waldtrail talauswärts. Dieser Weg wird zunehmend besser und breiter und mündet in eine Sandstraße, auf der man weiter talauswärts fährt. Es wird die Asphaltstraße erreicht, die nach Schmieden führt, zum Ausgangspunkt zurück.

Mountainbiken in den Dolomiten

Schnellanfrage Anreise Abreise E-Mail weiter

Logindaten eingeben