1. Schneeschuhwanderung zu den Rotwandwiesen

Ausgangsort: Moos/Berghotel (1370 m)
Auf einen Blick: Berghotel – Fischleintal – Rotwandwiesen – Berghotel
Höhenunterschied: ca. 580 m
Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: 3

Tour als PDF-Download

Wegbeschreibung

Vom Berghotel zur Kirche und von dort rechts in die Heideckstraße Wir überqueren die Brücke und gelangen zu einer Kreuzung. Hier können wir entweder geradeaus den Wald- und Wiesenweg nehmen, der an der Festung Heideck vorbeiführt oder links den unteren Weg der an einem Reitstall vorbeiführt. Über beide Wege erreicht man das Fischleintal. Bei der Fischleinboden-Hütte (großer Parkplatz) überquert man die Straße und dort führt ein schmaler Weg mit der Nr. 153 gekennzeichnet rechts hinauf zu den Rotwandwiesen (bei Neuschnee werden Schneeschuhe benötigt und man sollte sich unbedingt nach dem Lawinenbericht erkundigen). Der Weg ist kurvig und eng, aber gut begehbar. Menschenleer und dicht beschneit kann man die Naturlandschaft genießen! Das letzte Stück geht steil unter dem Lift hinauf und endet bei der Bergstation der Rotwandwiesenseilbahn. Hier kann man entweder in der Rudihütte oder Rotwandwiesenhütte einkehren und sich stärken. Wer einen Schlitten mitgenommen hat, kann über die wunderschöne Rodelbahn hinunterrodeln oder mit dem Lift hinunterfahren.

Karte

Tipps und besondere Hinweise

Eine leichte Wanderung, erfordert aber doch eine halbwegs gute Kondition, vorallem das letzte Stück. Besonders schön ist der Aufstieg vom Fischleintal zu den Rotwandwiesen, weil man fast keinem Menschen begegnet und alles schön verschneit ist. Bei Neuschnee braucht man Schneeschuhe (Verleih im Berghotel). Erkundigen Sie sich nach dem Lawinenbericht!

Zusammenfassung

sehr schöne Tour für Naturverbundene und Ruhesuchende.


Logindaten eingeben