Urlaub planen

Restplätze - Last Minute

Jetzt die letzten freien Plätze online sichern -
schnell & bequem! Bestpreisgarantie!

Laden Einen Moment Geduld …
zu den Restplätzen

 Angebote  Gutscheine

Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter der
Telefonnummer 0039 0474 710386 an oder
schreiben Sie uns an info@berghotel.com.
Wir beraten Sie gerne!

 

9. Mountainbike-Tour: Marchkinkele - Bonnerhütte

Zeit: 8,5 h
Kondition: 4
Höhendifferenz: 2.200 m
Höchster Punkt: 2.600 m
Distanz: 63 km
E-MTB geeignet: NEIN
Technik: S2/S3
Schwierigkeit: black

Tour als PDF-Download

GPX Daten downloaden
Falls Sie noch keine Zugangsdaten haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Tour

Diese Traumtour startet vom Berghotel in Sexten/Moos, es geht über die Panoramastraße zum Gasthof Waldruhe und weiter über einen Forstweg in Richtung Vierschach, von dort über den Vierschacherberg zum Silvesterplatz. Dort beginnt dann der traumhafte Aufstieg über eine alte Militärstraße auf das Marchkinkele auf 2. 540 Meter. Von dort am Grat entlang über einen sehr schmalen Trail Richtung Pfannhorn, der letzte Anstieg ist dann nur mehr teilweise fahrbar und es muss eine Tragepassage von ca. 30 Minuten in Kauf genommen werden. Belohnt wird dieser „Aufwand“ mit traumhaftem Blick auf die Dolomiten, die majestätischen Drei Zinnen sind der ständige Begleiter auf dieser Tour. Am höchsten Punkt knapp auf 2.600 Meter angekommen geht es sprichwörtlich „abwärts“ über einen technisch schwierigen doch gänzlich fahrbaren Trail ins „Alpenkino“ zur Bonnerhütte. Dieser Begriff ist keineswegs übertrieben und man kann dieses einmalige Erlebnis nicht beschreiben… man muss und sollte es selbst erleben. Direkt von der Terrasse der Bonnerhütte startet ein Traum- Trail in Richtung Silvesteralm, für die ersten 1-2 km stehen gerade mal 70 cm als Trail zur Verfügung - das ist im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, Adrenalin pur, immer am Abgrund entlang. Das absolute Highlight ist dann der anschließende flowige Trail über eine traumhafte Almlandschaft bis zur Silvesteralm. Zurück geht es über das Silvestertal nach Toblach, Innichen und Sexten/Moos.

Eine Traumtour jedoch technisch wie konditionell sehr anspruchsvoll.

Karte


Logindaten eingeben