Urlaub planen

Restplätze - Last Minute

Jetzt die letzten freien Plätze online sichern -
schnell & bequem! Bestpreisgarantie!

Laden Einen Moment Geduld …
zu den Restplätzen

 Angebote  Gutscheine

Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter der
Telefonnummer 0039 0474 710386 an oder
schreiben Sie uns an info@berghotel.com.
Wir beraten Sie gerne!

 

6. Via Ferrata Severino Casara – Bivacco de Toni

Schwierigkeit: 3
Gesamtbewertung: 3

 

Detailstrecken am Klettersteig ca. 60% Stahlseil, zwei Holzbrücken, oft exponierter Pfad
Zeit insgesamt: ca. 9 Stunden
Aufstieg und Abstieg: 1.450 Hm
Zustiegszeit: ca. 3,5 Stunden
Zeit am Klettersteig: ca. 2,5 Stunden - 250 Hm
Abstiegszeit: ca. 3 Stunden
Ausrichtung: Süd

Tour als PDF-Download

Anfahrt und Ausgangspunkt

Ins Fischleintal zum Parkplatz bei der Fischleinboden-Hütte.

Schwierigkeit und allgemeine Informationen

Klettersteig in sehr alpiner Umgebung, zum Teil brüchiges und schrofiges Gelände, empfehlenswert nur für Kletterer mit entsprechender Erfahrung. Der Steig wurde 2015 eröffnet und dient als Ersatz für den Weg Nr. 107.

Zustieg

Über den Weg Nr. 103 zur Zsigmondyhütte (2 Stunden), weiter zur Forcella Giralba und Abstieg zum Rifugio Carducci. Dem Weg Nr. 107 hinter dem Rifugio in Richtung Einstieg folgen, in der Nähe einer Felsnadel befinden sich die ersten Sicherungen.

Routen-Info

Nicht zu unterschätzendes Unternehmen, das stabiles Wetter voraussetzt, langer Zu- und Abstieg verlangen zudem gute Kondition.

Charakteristik und technische Details

Bis zur Forcella Maria befindet sich der Steig in teils brüchigem Gelände, weniger brüchig und fester wird es dann, sobald man auf die Südseite des Zwölfers kommt. Spannend sind die zwei Hängebrücken jeweils zu Beginn und am Ende des Steiges, die Schlüsselstelle erwartet einem in der Mitte (Schwierigkeit C). Trittsicherheit auf teil weglosem Terrain verlangt der Schlussanstieg zum Bivacco de Toni.

Abstieg

Den Abstiegsspuren bis in ein weites Karfeld unterhalb des Croda Berti folgen, Gegenanstieg über ein Schneefeld in Richtung Zwölferscharte (Sicherungen), nun Abstieg zum Weg Nr. 103 und zurück zum Ausgangspunkt.


Logindaten eingeben