Urlaub planen

Restplätze - Last Minute

Jetzt die letzten freien Plätze online sichern -
schnell & bequem! Bestpreisgarantie!

Laden Einen Moment Geduld …
zu den Restplätzen

 Angebote  Gutscheine

Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter der
Telefonnummer 0039 0474 710386 an oder
schreiben Sie uns an info@berghotel.com.
Wir beraten Sie gerne!

 

6. Winterwanderung ins Innerfeldtal

Ausgangsort: Moos/Berghotel (1370 m)
Auf einen Blick: Berghotel – Sexten – Gasthaus zum Klaus/Alte Säge – Innerfeldtal – Dreischusterhütte und zurück
Höhenunterschied: ca. 250 m
Reine Gehzeit: ca. 5 Stunden
Schwierigkeit: 2

Tour als PDF-Download

Wegbeschreibung

Vom Berghotel zur Mooser Kirche und rechts auf der Heideckstraße hinunter bis die Straße endet. Hier überqueren Sie die Brücke und schlagen den Weg rechts Richtung Sexten ein, vorbei am Schwimmbad bis zur Sparkasse in Sexten. Von dort die Straße links neben dem Sextner Bach weiter, beim Sextner Stausee und dem Gasthaus zum Klaus/Alte Säge vorbei bis zu Kreuzung ins Innerfeldtal. Dort folgen Sie dem Weg Nr. 105, der breit und gut begehbar ins Innerfeldtal führt. Die Dreischusterspitze ragt links hoch in die Wolken und ist der höchste Berg in Sexten. Der Weg endet bei der Dreischusterhütte (1626m) welche still und einsam am linken Hang liegt.

Tipps und besondere Hinweise

Wer den Fußmarsch bis zum Stausee sparen will, kann auch mit dem Auto bis zum ersten Parkplatz gleich nach der Kreuzung ins Innerfeldtal fahren und von dort ins Tal marschieren. Wer lieber auf stilleren Wegen geht, kann auch beim Fernheizwerk in Sexten den Weg 1 B ins Innerfeldtal nehmen. Auch mit der Rodel ist der Weg sehr gut geeignet und man erspart sich den Rückweg bis zum Parkplatz. Die Rodel kann in der Drei Schusterhütte ausgeliehen werden. Der Rückweg/Hinweg zum Gasthaus Zum Klaus/Alte Säge kann auch mit dem Bus erfolgen (stündlich).

Zusammenfassung

Eine schöne Winterwanderung mit einer schönen Hütte als Einkehrmöglichkeit.


Logindaten eingeben