26 Wanderung auf das Haunoldköpfl hoch über Innichen

Der Haunold in Innichen

Ausgangsort/Anfahrt: Parkplatz Innerfeld (direkt an der Staatsstraße) bei Bushaltestelle .
Auf einem Blick: Innerfeldtal – Wildbad Innichen – Haunoldköpfl - Innerfeldtal Antoniusstein – Parkplatz Innerfeldtal
Höhenunterschied: ca. 850 m
Höchste Wegstelle: Haunoldköpfl, 2.158 m
Gesamtgehzeit: ca. 5-6 Stunden (Aufstieg über Wildbad ca. 2,5-3 h, Abstieg Innerfeldtal ca. 1.5 h, Innerfeldtal Parkplatz Antoniusstein bis Staatsstrasse ca. 1 h)
Wegmarkierung: Nr. 8, 7 A, 7 und 105

Tour als PDF-Download

 

Wanderkarte: Wanderung auf das Haunoldköpfl

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus zum Klaus und evtl. Dreischusterhütte (30 Minuten vom Antoniusstein) und Haunoldhütte.

Anforderungen: mittellange und nicht zu anstrengende Tour

Sehenswertes: Die schöne Rundsicht vom Haunoldköpfl mit Gsellknoten, Dreischusterspitze, Drei Zinnen (über dem Innerfeldtal) und Zentralalpen. Einblick in die wild zerklüftete Haunoldgruppe

Tipps und besondere Hinweise: Sie können die Tour auch ab Innichen machen und mit der Seilbahn zur Haunoldhütte fahren und kurz absteigen und über die Gemeindekaser aufsteigen. Ab Parkplatz Antoniusstein fährt halbstündlich ein Shuttle.

 

Wanderung Sarlkofel

Blick vom Sarlkofel

Wanderung auf den Sarlkofel – den Toblacher Hausberg

weiterlesen

Lückelescharte

Lückelescharte

Wanderung auf die Lückelescharte 2.545 m und auf den Hochebenkofel

weiterlesen

Bonacossaweg

Bonacossaweg

Der Bonacossaweg (Südteil) – hoch über dem Misurinasee

weiterlesen

Schnellanfrage Anreise Abreise E-Mail weiter

Logindaten eingeben