Urlaub planen

Restplätze - Last Minute

Jetzt die letzten freien Plätze online sichern -
schnell & bequem! Bestpreisgarantie!

Laden Einen Moment Geduld …
zu den Restplätzen

 Angebote  Gutscheine

Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter der
Telefonnummer 0039 0474 710386 an oder
schreiben Sie uns an info@berghotel.com.
Wir beraten Sie gerne!

 

16. Wanderung auf dem Schmugglersteig in Sexten

Ausgangsort: Moos/Berghotel (1370 m)
Auf einen Blick: Berghotel – Helmbahn – Helmgipfel (Zollhütte) – Hahnspielhütte – Helmbahn – Berghotel Tirol
Höhenunterschied: 385 m
Höchste Wegstelle: Helmgipfel (2434 m)
Reine Gehzeit: 3 Stunden
Weglänge: ca. 6 Kilometer
Schwierigkeit: 2

Tour als PDF-Download

Wegbeschreibung

Vom Berghotel zu Fuß zur Talstation der Helmseilbahn (am letzten Haus von Moos links den Bach entlang – so muss man nicht der Hauptstraße folgen). Mit dieser hinauf und ab der Bergstation links auf Weg Nr. 20 hinter dem Helmrestaurant den Hüttensteig bis zum Helmgipfel entlang. Der Weg ist schmal und sehr schön und führt bald aus dem Wald heraus. Weiter dem Waldrand entlang und über einen kleinen Steig zum Hasenköpfl (2226 m) mit den Osttiroler Alpen auf der nördlichen Seite. Das letzte Stück führt über einen steinigen Weg etwas steil hinauf, bis man den Helmgipfel erreicht. Von hier ist der 360 ° Blick ins Tal einzigartig. Man kann nun den steilen Weg über den Helmrücken Nr. 3 A oder den angenehmeren Weg Nr. 20 nehmen, welcher zuerst ostwärts auf dem Grat verläuft und dann wendet und an der Hahnspielhütte vorbei die Bergstation der Helmbahn erreicht. Man kann sich auch die Talfahrt ersparen und zu Fuß über die Lärchenhütte – Negerdorf – Helmhanghütte zum Berghotel absteigen, was ca. 1,5 -2 h dauert.

Karte

Variante

Vom Helmgipfel weiter zur Sillianerhütte und Abstieg zur Klammbachalm und zurück zum Berghotel

Tipps und besondere Hinweise

Diese kleine Rundwanderung führt auf den Helmgipfel. Dieser bescheidene Gipfelpunkt in dem langen, weichgeformten Höhenzug, der das Sextental im Nordosten begleitet, bietet einen der schönsten Ausblicke der Drei Zinnen-Dolomites. Im Norden steht die Mauer der Zentralalpenkette, im Osten die Lienzer Dolomiten und die Karnischen Alpen. Der Lohnendste aller kleineren Berge rund um Sexten! Diese Wanderung ist überhaupt nicht schwierig und kann auch als Halbtagestour gemacht werden.

Zusammenfassung

Eine großartige Rundwanderung mit Panoramablick hoch ober dem Berghotel – bei guter Sicht der absolute Hit!


Logindaten eingeben