7 Helm – Sillianer Hütte – Hochgruben

Kreuzbergpass im Winter

Ausgangsort: Moos/Berghotel (1370 m)
Auf einen Blick: Berghotel – Bergstation Helmbahn – Helmeck – Leckfeldsattel – Sillianer Hütte – Hochgruben
Höhenunterschied: ca. 550 m
Reine Gehzeit: ca. 4-5 Stunden
Schwierigkeit: 4
  

Tour als PDF-Download

 

 

Karte: Schneeschuhwanderung Helm-Sillianer Hütte - Hochgruben

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz bei der Talstation der Helm-Kabinenbahn mit der Bahn bis zur Bergstation fahren. Von der Bergstation folgt man dem Skiweg (Nr. 3–4–20) zur Hahnspielhütte. Dort beginnt unterhalb des Helms die lange Querung, die zum Helmeck führt. Über den Weg Nr. 3A kann man links zum Helmgipfel aufsteigen. Man folgt dann dem Kamm zumeist auf der Südseite, oder ohne Helmgipfel dem Weg 4, später leicht absteigend und dann wieder ansteigend, über den Leckfeldsattel zur Sillianer Hütte. Von dort erreicht man in ca. 30 Minuten den Hochgruben. Die Wanderung entlang des Kammes ist äußerst eindrucksvoll; bei schönem Wetter reicht der Rundblick vom Großglockner bis hin zu den östlichen Dolomiten! Abstieg wie Aufstieg.

Tipps und besondere Hinweise: Einkehrmöglichkeit bei der Hahnspielhütte, bei Wind kann es sehr kalt sein. Unbedingt Lawinenbericht prüfen.

Zusammenfassung: eine großartige Panoramatour weg vom Skitrubel

 

Helmgipfel

Karte: Schneeschuhwanderung Helm

Schneeschuhwanderung Helmgipfel

weiterlesen

Drei Zinnen

Karte: Schneeschuhwanderung zu den Drei Zinnen

Schneeschuhwanderung zu den Drei Zinnen

weiterlesen

Roteck

Karte: Schneeschuhwanderung Roteck

Schneeschuhwanderung Roteck

weiterlesen

Schnellanfrage Anreise Abreise E-Mail weiter

Logindaten eingeben